Please ensure Javascript is enabled for purposes of website accessibility

Das Museum

  •  
  •  
  •  
 
 
Museumseingang, Marktstraße 45

Das Museum Humpis-Quartier ist das kulturhistorische Museum der Stadt Ravensburg. Seit seiner Eröffnung im Juli 2009 lädt es in fünf Gebäuden eines spätmittelalterlichen Wohnquartiers zu einer Reise durch 1.000 Jahre Stadtgeschichte, vom Mittelalter bis in die Gegenwart, ein.
Namensgeber des Quartiers ist die Familie Humpis, deren Wappentier, ein Windhund, bis heute das Maskottchen des Museums ist. 

Das Besondere an der preisgekrönten Museumskonzeption ist die enge Verbindung der Architektur mit den ausgestellten Themen und Geschichten: Der Rundgang durch´s Quartier bietet einmalige Einblicke in die Baukultur und nimmt Sie mit in die Wohnräume und Lebenswelten der früheren Bewohner.*innen.
Das Museum Humpis-Quartier ist über Baden-Württemberg hinaus beispielgebend: für einen respektvollen Umgang mit einem kulturhistorisch bedeutenden Baudenkmal. Mit geringstmöglichen Eingriffen in die Bausubstanz wurde die Nutzung als modernes Museum ermöglicht, das zudem alle Anforderungen an die Besucherfreundlichkeit und des barrierefreien Zugangs erfüllt. Es ist ein lebendiger Ort der Kultur, der Bildung und ein atmosphärisch einzigartiger Platz zum Schauen und Verweilen.

Die wechselnden Ausstellungen des Museums betrachten zeitgeschichtliche Hintergründe und Zusammenhänge. Sie widmen sich epochenübergreifenden kultur- und mentalitätsgeschichtlichen Themen: Im Zentrum steht die Frage nach Handlungsspielräumen und Möglichkeiten von Menschen im Mikrokosmos Stadt.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag11 - 18 Uhr
 

Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen.

zu den Öffnungszeiten

 

Eintritt

Erwachsene5 € 
Ermäßigt3 €
Kinder bis 18 Jahrefrei 
Gruppen ab 10 Personen  4€ 

zu den Eintrittspreisen

 

Museumsfilm