Please ensure Javascript is enabled for purposes of website accessibility
 
07.03.2024

Humpis Montagsforum: res publica

Herbstsemester 2023
18. September bis 20. November

Das Humpis Montagsforum, eine interdisziplinäre Vortragsreihe, die vom Museum Humpis-Quartier veranstaltet wird, startet am 18. September in sein neuntes Semester und widmet sich dabei dem Thema "res publica – Öffentlichkeit, Gemeinwohl, Republik". Die Reihe bietet eine Plattform für den Austausch von spannenden Ideen und vielschichtigen Perspektiven aus verschiedenen Fachrichtungen.

Zum Auftakt spricht der renommierte Zeithistoriker Professor Dr. Peter Longerich. In seinem Vortrag thematisiert er die Krise der Weimarer Republik im Jahr 1923, einschließlich der Staatskrise, der Hyperinflation und des Hitler-Putsches.
In Anbetracht der aktuellen Herausforderungen an die liberale Demokratie wird der Politikwissenschaftler Professor Dr. Herfried Münkler über aktuelle Gefahren sprechen, die Demokratien von innen und außen bedrohen.
Claudine Nierth, Bundesvorstandssprecherin des Vereins Mehr Demokratie e.V. wird die Möglichkeit von unmittelbarer Bürgerbeteiligung in Form von gelosten Bürgerräten beleuchten, wobei sie insbesondere auf den aktuellen, vom Bundestag eingesetzten, Bürgerrat zum Thema "Ernährung im Wan-del" eingehen wird.
Ein weiteres Thema, das mit Bezug zur Öffentlichkeit aufgegriffen wird, ist das Problem der zunehmenden gezielten Desinformation im Netz. Professor Dr. Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler an der Universität Tübingen, wird dazu die Wahrheits- und Vertrauenskrise in die Medien und die Auswirkungen der heutigen Medienlandschaft auf die Demokratie analysieren.
Welche Räume überhaupt öffentlich sind und wie wir miteinander in diesen öffentlichen und auch halböffentlichen Räumen interagieren, untersucht der Soziologe Dr. Julian Müller.
Und zum Abschluss der Reihe spricht Beate Bube, Präsidentin des Verfassungsschutzes Baden-Württemberg, über das Spannungsfeld zwischen Öffentlichkeit und Geheimhaltung in der Arbeit von Nachrichtendiensten.

Das vielfältige Programm richtet sich an alle Interessierten und kann ausschließlich als Abonnement gebucht werden. Die Vorträge finden an acht Montagvormittagen von 9.30 bis 11.30 Uhr im Schwörsaal in Ravensburg statt. Der Veranstaltungsraum ist barrierefrei zugänglich. Die Anmeldung erfolgt über die Volkshochschule Ravensburg. Das Abonnement ist übertragbar.

Themen und Referenten
jeweils montags von 9.30 bis 11.30 Uhr

18. September
Krisenjahr 1923 –
Eine Warnung der Geschichte
Prof. Dr. Peter Longerich
Zeithistoriker

25. September
Die gefährdete Demokratie:
Bedrohungen von außen und von innen
Prof. Dr. Herfried Münkler
Politikwissenschaftler

9. Oktober
Die Demokratie braucht uns!
Wie Politik, Verwaltung und Gesellschaft durch mehr Bürgerbeteiligung lernen
Claudine Nierth
Bundesvorstandssprecherin Mehr Demokratie e.V.

16. Oktober
Sorgende Städte –
ein transformatorisches Zukunftskonzept
Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe
Soziologin und Haushaltsökonomin

23. Oktober
Thema und Referent*in folgt

6. November
Fakt und Fake.
Die neue Macht der Desinformation im digitalen Zeitalter.
Prof. Dr. Bernhard Pörksen
Medienwissenschaftler

13. November
Unter anderen.
Interaktion im öffentlichen, halböffentlichen und privaten Raum
Dr. Julian Müller
Soziologe

20. November
Der Verfassungsschutz – Wie arbeitet ein Nachrichtendienst in Deutschland?
Im Spannungsfeld zwischen Öffentlichkeit und Geheimhaltung
Beate Bube
Präsidentin des Landesamts für Verfassungsschutz Baden-Württemberg

Förderung:

LogoWolfram

Pressebilder

Claudine Nierth
© Claudine Nierth
Aufnahme: Burgis Wehry
jpg, 1182 kb
Download
Professor Dr. Bernhard Pörksen
Peter-Andreas Hassiepen
Aufnahme: Peter-Andreas Hassiepen
jpg, 836 kb
Download
Humpis Montagsforum Frühjahr 2023: Raze Baziani im Gespräch mit Dr. Hendrik Groth
© Museum Humpis-Quartier
Aufnahme: Wynrich Zlomke
jpg, 7030 kb
Download

Download Pressematerial

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 11 - 18 Uhr
 

Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen. Ostermontag und Pfingstmontag ist das Museum geöffnet.

zu den Öffnungszeiten

 

Eintritt

Erwachsene7 € 
Ermäßigt5 €
Kinder bis 18 Jahrefrei 
Gruppen ab 10 Personen  6 € 

zu den Eintrittspreisen

 

Museumsfilm