Geschichtslabor

1870 bis heute - Ravensburg multimedial

  •  
  •  
  •  
 
 
Geschichtslabor
Bühnenschuhe
Medienstationen

Zur jüngeren Geschichte Ravensburgs gehören mit dem Kaiserreich, der Weimarer Republik, dem Dritten Reich, der französischen Besatzungszeit und der Bundesrepublik vier Staatsformen, zwei Weltkriege und durch den Bau der Weststadt und die Eingliederung der Gemeinden Eschach, Schmalegg und Taldorf ein enormes Wachstum der Stadt.
Ein einzelner Bewohner des Humpis-Quartiers kann nicht repräsentativ für diese vielschichtigen Entwicklungen und Lebenswelten stehen. 16 ausgewählte Exponate repräsentieren einzelne Kapitel der Geschichte dieses Zeitraums. Die neuen Medien Fotografie und Film erlauben einen vertieften Einblick und ermöglichen zugleich den Blick auf übergeordnete Zusammenhänge.
Eine multimediale Präsentation ermöglicht einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Stadt und die des Quartiers seit 1871 und kann stets aktualisiert werden. In der wachsenden stadtgeschichtlichen Mediathek werden laufend neue Themen aufbereitet und aufgenommen.

Das Geschichtslabor wurde ermöglicht durch Fördermittel der Stiftung Ravensburger Verlag

MHQ Geschichtslabor

Sie dürfen gespannt bleiben!

Wir informieren Sie über weitere Ausstellungen und Zeitreisen in vergangene Jahrhunderte.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag11 - 18 Uhr
Donnerstag11 - 20 Uhr
Wegen Überarbeitung und Wartung der Ausstellungstechnik bleibt das Museum
von 11.12. - 14.12 geschlossen
Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen.

Mehr Info

 

Eintritt

Erwachsene5 € 
Ermäßigt3 €
Kinder bis 18 Jahrefrei 
Gruppen ab 10 Personen
4 € 

Im Eintritt enthalten sind auch die Sonderausstellungen

Mehr Info

 

Museumsfilm